American Cocker Spaniel

Der American Cocker Spaniel ist eine in den USA herausgezüchtete Abwandlung des English Cocker Spaniels. Aus dem ehemaligen Jagdhund Cocker Spaniel wurde ein stark auf Äußerlichkeiten im Show-Wesen orientierter Begleithund.

Diese Entwicklung begann in den USA vor etwa 100 Jahren. Spätestens 1930 war diese neue Linie soweit entwickelt, dass American und English Cocker Spaniel bei Ausstellungen in verschiedenen Klassen gerichtet wurden.

1943 wurde der American Cocker Spaniel vom American Kennel Club als eigene Rasse anerkannt. 1965 erfolgte die Anerkennung durch die Fédération Cynologique Internationale. In Deutschland fallen etwa 60 Welpen pro Jahr unter dem Dach des VDHs. In Österreich, leider, in goldenen ( Buff ) Farben gar keinen.

Dass hat uns sehr bewegt, diese wunderschöne Rasse in GOLD zu präsentieren und züchten.

Allerdings, wenn man will, könnte man American Cocker Spaniel für jagdlichen  Einsatz trainieren.

Der American Cocker Spaniel ist ein liebevoller, zärtlicher Begleiter und Familienhund. Er hat ein ausgesprochen freundliches, dem Menschen zugewandtes Wesen ohne Macken. Er ist verspielt und würde sich auch gerne in der Natur austoben.

American Cocker sind begierig zu lernen und immer daran interessiert, Neues zu erkunden. Er ist gut auch von einem Anfänger zu führen.

Unsere American Cocker Spaniels (Hündin und Rüde) stammen aus der kontrollierten RUSSIAN KYNOLOGICAL FEDERATION Zuchtlinie CHEMES LINE, Züchterin Mag. Dr. Elena Chelebey aus Moskau.

Die Vorfahren dieser Zuchtlinie tragen Titel Internationalen Champions.

Wir machen zu Zeit eine Ausstellungskarriere in Österreich. Unser Rüde bereits Österreichischer Jugend Champion. Die Hündin besucht eine Welpenschule.

Wir planen in ca. zwei Jahren den ersten Wurf von Goldenen American Cocker Spaniels.

Wenn Sie Interesse zu dieser wunderschöner Rasse haben rufen sie uns an +43 664 45 46 742, Fam Ausweger.

 

Hundeausstellung in Tulln am 26 & 27 September 2020 mit American Cocker Spaniel & Westie Terrier

 

 

 

Unsere Welpen werden mit ca. 9-10 Wochen, laut Reservierungsliste abgegeben. Tierärztlich untersucht, tragen einen EU- Chip, sind Entwurmt und haben eine Grundimpfung, EU- Heimtierpass und FCI-Ahnentafel. Unsere Welpen werden einzeln gut sozialisiert und für ein neues Zuhause vorbereitet. Für diese extraarbeiet, benötigen mit zukunftigen Besitzer ein persönlichen Kontakt. Wir danken für Ihre vertrauliche Informationen.

 

Die Entwicklungsphasen des Hundes ( nach Eberhard Trumler)

beim Züchter:

 1+2 LW Vegetative= Phase Trinken/Schlafen/Kot absetzen

3 LW Übergangsphase= Die Sinne des Welpen erwachen

4-7 LW Prägungsphase=   Menschen und Artgenossen, sowie verschiedene Umweltsituationen muss der Hund nun kennen lernen

 

Welpengruppe noch beim Züchter

 

 

Beim Welpenbesitzer

bis 9 LW= Lebens Woche. 8-12 LW  (Ab 9 LW beim neuen Besitzer) Sozialisierungsphase= Es werden jene Dinge gelernt, welche eine Grundlage   für die höheren sozialen Leistungen sind, die im Hundeleben eine entscheidende Rolle spielen.

14-17 LW Rangordnungsphase = Dient der Findung einer Arbeitsteilung im Rudel, welche mit dem spezifischen Können der einzelnen Tiere zusammenhängt. Die Rangordnung ist auch eine „Fressordnung“, die der sicherung und Erhaltung des stärksten Erbgutes dient

 

 Junghundegruppe in der Welpenschule ab ca. 7-9 Monat:

5.6 LM=Lebensmonat Rudelordnungsphase eine Autorität für dieses Alter von der Natur vorgesehen und ist auch ein Bedürfnis.

Wichtig: Bei der Abrichtung der Welpe sollte man nicht zuviel Druck und Dominanz ausüben. Die Erziehung soll  spielerisch und mit viel Liebe und Belohnung verlaufen.

7-9 LM Vorpubertät Flegelhaftes Herausfordernder Leitperson (Sie) gehört zu dieser Phase und muss mit ruhiger Konsequenz in Grenzen gehalten werden. Vorsicht mit Kontakt mit großen Hunden! Es gibt kein Welpenschutz. Auch der Welpe kann leicht von einem großen Hund schwer verletzt werden. (Aktive Ausstellungstraining, Hundeschule usw.)  

#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #fbeac9 #eef8239 #241013141839